OF_Logo_2021.jpg
  • jpg

Nervenkitzel pur

Orell Füssli präsentiert Krimi-Bücher und -Spiele zu Halloween

Wenn die Tage kürzer werden und der Nebel durch die Gassen zieht, ist es so weit: Halloween steht vor der Tür. Um die Vorfreude zu steigern, stellt Orell Füssli verschiedene Lese- und Spieletipps vor. Von regionalen Geschichten über «True Crime» bis hin zu fesselnden Krimi-Spielen ist für alle etwas dabei, die Nervenkitzel lieben.  

Schweizer Krimis mit bekannten Schauplätzen

Krimis, bei denen man mit den Schauplätzen vertraut ist, gehen besonders unter die Haut. Zwei äusserst gelungene Beispiele spielen im Aargau bzw. in Zürich.

In Ina Hallers Roman Aargauer Abgründe erschüttert eine Reihe Morde, die zunächst scheinbar nicht zusammenhängen, den Aargau. Die Kantonspolizistin Susanna Marioni findet Hinweise, die in ihre eigene Vergangenheit führen. Was sie bei den inoffiziellen Ermittlungen mit ihrer Freundin Andrina aber nicht weiss: Der Täter ist ihnen längst auf den Fersen…

In Ein kaltes Herz, dem ersten Band der neuen Krimiserie von Fabio Lanz, steht die Ermittlerin Sarah Conti vor einem besonders brutalen Verbrechen. Der Leiche eines stadtbekannten Anwalts im Zürcher Seefeld wurde das Herz herausgerissen. So etwas hat selbst die Expertin für besondere Mordfälle noch nicht gesehen.

Ina Haller: Aargauer Abgründe, Taschenbuch CHF 19.90, eBook CHF 11.-

Fabio Lanz: Ein kaltes Herz, gebundene Ausgabe CHF 28.90, eBook CHF 21.90

  • jpg
  • jpg

Wahre Verbrechen für extra Nervenkitzel

Nicht nur in der Welt der Podcasts ist «True Crime» ein beliebtes Genre. Auch Krimiautorinnen und -autoren nutzen oftmals reale Geschehnisse als Ausgangslage für ihre Geschichten.

Christiane Tramitz greift in ihrem Roman Das Dorf und der Tod eine wahre Begebenheit auf, die sich in ihrem Heimatort in Oberbayern zugetragen hat. Kurz vor Weihnachten 1995 geschieht ein bestialischer Mehrfachmord und der Täter begeht Suizid. Die Polizei kommt zum Schluss, dass Hass das Motiv gewesen sei und stellt die Ermittlungen ein. Tramitz geht in ihrem Buch der Frage nach, woher dieser unbändige Hass kommt. Entstanden ist dabei ein packender und erschütternder True-Crime-Roman.

Ebenfalls in Deutschland spielt Haarmann von Dirk Kurbjuweit. In den 1920er-Jahren verschwanden in Hannover mehrere Jungen spurlos. Kurbjuweit inszeniert einen der grausamsten Serienmorde der deutschen Geschichte psychologisch äusserst raffiniert und unglaublich fesselnd. Der dabei entstandene Kriminalroman ist ein eindrückliches Lehrstück über menschliche Abgründe.

Christiane Tramitz: Das Dorf und der Tod, Taschenbuch CHF 25.90, eBook CHF 18.90

Dirk Kurbjuweit: Haarmann, gebundene Ausgabe CHF 33.90, eBook CHF 17.90, Hörbuch-Download CHF 25.90

  • jpg
  • jpg

Gemeinsam Fälle lösen

Mit einem Krimi-Spiel ist Spannung pur an der Halloween-Party garantiert. Im Team machen sich die Spielerinnen und Spieler auf Spurensuche, um den Täter zu überführen.

Bei Vater vergib mir, ich habe gesündigt führt ein Mord an einem Geistlichen die bis zu sechs Ermittlerinnen und Ermittler nach San Giotto in Italien. Das Spiel umfasst 14 Verdächtige und über 40 täuschend echte Beweisstücke. Der Fall wurde von Schweizer Autoren, den Columbo Brothers, geschrieben und ist Teil der Spielereihe Crimetime.

MicroMarco: Crime City wurde zum Spiel des Jahres 2021 ausgezeichnet. Gemeinsam unterstützen die bis zu vier Spieler die überforderte Polizei von Crime City und lösen insgesamt 16 knifflige Krimifälle. Um den Verbrechern auf die Spur zu kommen, erkundet das Team den Stadtplan, ermittelt Motive und sucht nach Beweisen.

Crimetime, Fall 002: Vater vergib mir, ich habe gesündigt, CHF 29.90

MicroMacro: Crime City, Spiel des Jahres 2021, CHF 29.90

  • jpg
  • jpg

Alle Bücher und Spiele sind in den Orell Füssli-Buchhandlungen, bei Stauffacher und bei ZAP sowie über orellfuessli.ch erhältlich. In der Lese-Community bookcircle.ch können sich Krimi-Fans untereinander über ihre Leseerfahrungen austauschen und sich gegenseitig weitere fesselnde Geschichten empfehlen.

Über die Orell Füssli Thalia AG

Die Orell Füssli Thalia AG ist ein operativ selbständig geführtes Buchhandelsunternehmen mit Sitz in Zürich und beschäftigt rund 700 Mitarbeitende. Unter der Dachmarke «Orell Füssli» werden Buchhandlungen und orellfüssli.ch betrieben. Zur Orell Füssli Thalia AG gehören nebst den Orell Füssli-Buchhandlungen auch Stauffacher, ZAP, die Transa Bookshops, die Papeterie Höchli und der Bürostore Brig sowie die Delivros Orell Füssli AG, die im B2B-Bereich tätig ist. Das Unternehmen ist ein Omnichannel-Anbieter der ersten Stunde im Schweizer Buchhandel und mit aktuell 40 Standorten Marktführer in der Deutschschweiz.

www.orellfüssli.ch

www.bookcircle.ch

Über Flowcube

Flowcube ist eine inhabergeführte PR-Agentur mit Schwerpunkten im Bereich Lifestyle, Interior Design, Fashion, Hotellerie, Detailhandel und Immobilien.