Health & Lifestyle: Luftreiniger-Familie erhält ein neues Design

Stadler Form präsentiert Luft-Trio Roger, Roger little und Roger big mit neuer Stoffverkleidung

Der Sauberkeitsgrad der Luft in den eigenen vier Wänden entscheidet darüber, ob die Bewohner sich gesund, fit und munter fühlen. In der heutigen Zeit sind Luftreiniger noch wichtiger als je zuvor und bekämpfen Schadstoffe, Gerüche und Pollen. Immerhin wird nicht nur die Freizeit, sondern auch die Arbeitszeit verstärkt zuhause verbracht. Gemäss WHO ist die Innenluft zwei bis fünf mal verschmutzter als die Aussenluft. Stadler Form ist eine Marke für intelligente Luftlösungen und präsentiert per Ende Februar 2021 die beliebte Luftreiniger-Familie Roger im neuen Stoffdesign.

Header.jpg
  • jpg

Saubere Luft per App-Steuerung

Herrschen schlechte Luftverhältnisse durch Schadstoffe, Gerüche oder Pollen, so machen sich schnell Anzeichen wie Kopfschmerzen, gereizte Augen, eine laufende Nase, Atemnot und Husten bemerkbar. Roger ist so schlank designt, dass der Luftreiniger überall platziert werden kann, wo er gebraucht wird – ob neben dem Bett für besseren Schlaf oder in der Küche als Geruchsbekämpfer. Der Clou: Roger kann auch von unterwegs oder bequem vom Sofa aus per App gesteuert werden.

Was macht Roger?

Der smarte Mitbewohner misst die Luft mit zwei Sensoren und filtert dank des speziell entwickelten Dual Filters (HEPA- und Aktivkohlefilter) Feinstaub, Pollen, Bakterien und Viren aus der Luft. Roger tauscht die Luft in Räumen bis 66 m2 dreimal pro Stunde aus. Mit dem neu entwickelten Vorfilter ist auch ein antimikrobieller Hygieneschutz eingebaut, wodurch die Langlebigkeit des Dual Filters begünstigt wird.

Schützt Roger vor Erkältungen?

Der Labortest der internationalen Forschungsgruppe Airmid Healthgroup bestätigt, dass das Trio bis zu 99,9 % der Grippeviren des Typs Influenza A innerhalb von 60 Minuten aus der Luft entfernt.

Alles Roger?

Sobald das LED-Licht blau leuchtet, ist die Luft sauber. Ist das Licht orange oder gar rot, dann sind die Luftverhältnisse schlecht. Im Auto-Modus setzt sich Roger selbstständig in Gang und passt seine Leistung automatisch an, um die Luft energieeffizient zu filtern.

App-Steuerung:

Alle Funktionen von Roger wurden in eine App übertragen, wodurch Roger mit dem Smartphone gesteuert werden kann. Der Status zur Luftqualität ist somit stets bequem abrufbar. Eine Kindersicherung in der App verhindert, dass kleine Nutzer das Gerät unbeaufsichtigt bedienen.

Guter Schlaf:

Roger sorgt für traumhafte Luftverhältnisse im Schlafzimmer und verrichtet seine Arbeit leise und effizient ohne die Ruhephase zu stören. Auch das kleine LED-Licht weist ganz dezent und unaufdringlich darauf hin, ob die Luft sauber ist.

Keine Essensgerüche:

Selbstgekochtes schmeckt wundervoll. Doch sobald der Teller leer ist, dürfen auch die Gerüche wieder verschwinden. Andernfalls werden diese – besonders während der Home-Office-Zeit – schnell als störend empfunden. Roger beseitigt die Gerüche, bevor sie den eingerichteten Arbeitsplatz erreichen.

Luftreiniger Roger von Stadler Form, UVP Fr. 449,-

  • jpg

Roger little für kleine Räume

Der Kleinste des neu designten Trios tauscht die Luft in Räumen bis 33 m2 dreimal pro Stunde aus. Dank der kompakten Grösse kann Roger little seinen Platz ständig wechseln und diskret neben den Möbelstücken platziert werden.

Roger little verfügt über die gleichen Funktionen wie Roger und Roger big. Lediglich die App-Funktion ist den Grossen vorbehalten.

Pantone-Trendfarbe Grau: Wer eine helle Raumgestaltung bevorzugt, erfreut sich am grauen Stoffdesign von Roger little. So kann dieser auch farblich auf die Inneneinrichtung abgestimmt werden, denn Grau gilt 2021 neben Gelb bekanntlich als Pantone- Trendfarbe. Damit wird der hell designte Roger little zum Trendsetter und gibt in allen Räumlichkeiten den Ton an.

Luftreiniger Roger little von Stadler Form, UVP Fr. 298,-

  • jpg

Roger big sorgt für eine gute Work-Life-Balance

Im Home-Office können schlechte Luftverhältnisse die Leistungs- fähigkeit beeinträchtigen und während der Freizeit wird die Lebensqualität erheblich vermindert.

Roger big verfügt über die gleichen Funktionen wie Roger und Roger little. Allerdings hat Roger big zwei Dual Filter (HEPA- und Aktivkohlefilter) und zwei Vorfilter. Deshalb kann er die Power für die Luftreinigung grosser Räume sowie gesamter Wohnungen aufbringen.

Grosser Luftreiniger für grosse Räume: Roger big tauscht die Luft in Räumen bis 104 m2 dreimal pro Stunde aus und ist somit für Loftwohnungen oder grosszügig geschnittene Grundrisse mit offenen Wohnbereichen geeignet. Sowohl neben dem Arbeitspult als auch neben dem Sofa sorgt Roger big für saubere Luft – und kann sich dank des Designs überall sehen lassen!

Luftreiniger Roger big von Stadler Form, UVP Fr. 649,-

  • jpg

Die Luftreiniger Roger big, Roger und Roger little von Stadler Form sind ab dem 25. Februar 2021 bei Galaxus sowie auf stadlerform.com und ab dem 1. März 2021 auch in ausgewählten Fachgeschäften und deren Online-Shops erhältlich.

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

Über Flowcube

Flowcube ist eine inhabergeführte PR-Agentur mit Schwerpunkten im Bereich Lifestyle, Interior Design, Fashion, Hotellerie, Detailhandel und Immobilien.